"FACES of Düsseldorf - Zusammen sind wir das Gesicht unserer Stadt"

Art-Event, 23.09.2020, 19.00 Uhr
„FACES of Düsseldorf - Zusammen sind wir das Gesicht unserer Stadt“

Jan Ising, der Initiator der FACES-Shows, gibt uns eine ganz persönliche Einführung

Jan Ising, international bekannter Event-Designer und Initiator der bereits in verschiedenen Metropolen veranstalteten Video-Kunstinstallation "FACES of..." gibt uns einen Einblick in sein kreatives Wirken. Die Idee zu FACES: Der Wunsch, spielerisch deutlich zu machen wie sehr wir - als Menschen - zusammengehören. Ganz verschiedene Menschen zeigen ohne äußerliche Statussymbole und ohne inszenierte Eigendarstellung ihr ehrliches Gesicht und sind zusammen "das Gesicht unserer Stadt".

Artikel Rheinische Post online, „Faces of Düsseldorf“ - Videoprojekt mit 400 Gesichtern, Autor Philipp Sölken
"Jedes Gesicht wird in vier Ausdrücken gezeigt: Ernst, freundlich, lächelnd und mit Grimasse. Die Köpfe müssen dabei genau ausgerichtet werden, ohne dass die Fotos einen Passbildcharakter bekommen. „Millimeter-Arbeit“, erklärt der Düsseldorfer Fotograf Michael Lübke, der die Fotos schießt. Mit einer Software werden diese Aufnahmen später vom Düsseldorfer Kreativunternehmen Bewegtbildhelden so zusammengeschnitten, dass sie nahtlos ineinander übergehen. Den Sound liefert Musiker Lucas Croon, ebenfalls aus Düsseldorf. „,Faces of Düsseldorf’ ist ein Projekt von, für und mit Düsseldorfern,“ sagt Ising, der seit einem halben Jahr wieder in der Stadt wohnt."

 

FACES ist auch ein Projekt für aktives Standortmarketing.
Als große Skulptur und gesellschaftlich relevante, wie auch künstlerische Installation erschafft FACES eine Basis für eine den Standort, eine die Stadt präsentierende Aktion mit hohem Medienwert. Sowohl im Kopf der Teilnehmer, die sich mit Begeisterung identifizieren und darüber in den sozialen Medien kommunizieren, wie auch bei den Besuchern die Ihre Bilder, Videos und Eindrücke positiv durch die Welt tragen.
Das Stadtmarketing, Tourismusmarketing, wie auch Sponsoren können sich unpolitisch, einfach positiv gesellschaftlich, mit dem Bild Ihrer Stadt, in dieser Installation identifizieren. Besonders nachhaltig attraktiv wird FACES als jahrelang wachsende Ausstellung/Community, in der sich interessante Städte und viele Menschen einreihen, um „Gesicht zu zeigen“.
FACES wurde 2011 entwickelt mit der Zielsetzung, den Potsdamer Platz in Berlin, im Rahmen eines großen Festivals als Mittelpunkt der Stadt zu identifizieren. Nach „FACES OF BERLIN“ folgten faszinierende Städte wie Jerusalem, Eindhoven, Cascais und Lausanne. Wir finden, Düsseldorf passt gut in diese Reihe!


Jan Ising hat den Anspruch, bei jedem Event, jeder Installation die Menschen abzuholen und dafür muss es "menscheln". Emotionen und das Einstehen für gesellschaftliche Verantwortung sind für ihn essentiell, wenn wir unsere demokratische Freiheit behalten wollen. Dafür geht er gerne neue Wege, er setzt Ideen um, die Menschen mit Spaß aktivieren, zum Mitmachen und Nachdenken einladen - das ist das Ziel seiner beeindruckenden Eventkonzepte.

Wir freuen uns sehr, den kreativen Kopf Jan Ising live zu erleben!

 

Ablauf und Anmeldung

Da der Marketing Club Düsseldorf die Hygieneanforderungen sehr ernst nimmt, können wir vor Ort nur 25 Gäste begrüßen.

Wir treffen uns um 19.00 Uhr im Mutter-Ey-Cafe am Mutter-Ey-Platz 1 zum Networking und persönlichen Austausch mit Jan Ising zu seinen Installationen
und gehen um ca. 20.30 Uhr zum Burgplatz, um dort gemeinsam die Installation zu bestaunen.

ANMELDUNG - die Zeiten verlangen neue Zugangsregeln:
Bitte melden Sie sich in der Geschäftsstelle per Mail an: margarete.bohnen@remove-this.marketing-club.net  

Wir verlosen am Freitag, dem 18.09.2020 die 25 Vor-Ort-Plätze unter unseren kunstbegeisterten Club-Mitgliedern.

 

Mehr über Jan Ising  

Video Art Projekt Faces  

Video Art Projekt Faces in der Presse