F95 - Erstligamarketing, aber "entscheidend is' auf'm Platz"

20. September 2018

Tulip Inn Düsseldorf Arena

Die DNA der Fortuna.

Mit dem vollen Verwöhnprogramm empfingen Nicola Stratmann und ihr Team vom Tulip Inn Düsseldorf Arena die Mitglieder und Gäste des Marketing Clubs in den Räumen mit Blick auf den Rasen der Heimspielstätte von Fortuna Düsseldorf!

Bei seiner Begrüßung gab MCD-Präsident Dirk Krüssenberg einen Rückblick auf die letzte Veranstaltung bei Fortuna Düsseldorf im Januar 2017, als Fortuna-Vorstand Robert Schäfer im Interview der „Masterplan“ für die nächste zwei Jahre entlockt wurde.

Mit einem emotionalen Ausschnitt aus Fortunas Aufstiegsfilm startete F95-Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer seine Einschätzung zum geglückten 1.-Liga-Saisonstart der Fortuna, bevor er einen ausführlichen Einblick in die Clubstrategie der F95 gab, die er in 2 Ebenen beschrieb und die in der „Fortuna-DNA“ mündet. Schäfer betonte hier ausdrücklich, dass das Marketing den Prozess begleitet - Taktik und sportliche Ergebnisse aber das ist, was im Bundesliga-Geschäft zählt. (Siehe Titel unserer Veranstaltung - ….“aber entscheidend ist auf’m Platz“.)

Kurze Randnotiz: Die Umsetzung der neuen Fortuna-CI haben sie mit einer kleinen Düsseldorfer Agentur gemacht und damit gleich 2 „Pokale“ geholt: German design award und red dot design award!!

Carsten Tilger, Leiter Unternehmenskommunikation von Trikotsponsor Henkel, erklärte eindrucksvoll welche Gründe zur Entscheidung für das Sponsoring geführt haben: Die Farben rot und weiß (mit einem Zwinkern), vor allem aber der „Match“ in der DNA beider Partner, den er mit „In der Welt zuhause, mit der Heimat Düsseldorf“ beschrieb. Die eindrucksvolle Trikot-Präsentation auf dem Henkelschen Firmengelände bekräftigte das Unternehmen in seiner Entscheidung. Die Verbindung „ihrer Mannschaft“ zu der F95 will der Düsseldorfer Traditionskonzern nun weiter stärken.

Spannend waren auch die Einblicke, die Marco Saunter, Geschäftsführer Infront, zur Zukunft der Vermarktung und auch Konsumierung von Sportevents lieferte. Zusammenfassend brach er die Maxime für alle Marketing-Maßnahmen im Bundesliga-Umfeld auf die bekannte Formel: „Content is king“ herunter, mit dem Hinweis, dass dieser vor allem digital zu platzieren sei, um die notwendigen Reichweiten zu erzielen. Und auf die Frage, welcher junge Mensch sich heute noch ein 90minütiges Spiel ansieht, gibt es auch schon eine Antwort: „ ESPORTS – DER NEUE HEIßE SCHEIß“.

Marketing auf Tuchfühlung mit der 1. Liga und der Zukunft des Sportmarketings!

Ein herzliches Dankeschön an die Podiumsgäste und dem Team vom Tulip Inn Düsseldorf Arena!